TPE – Tag 0

Halsreif der O - Zofenausbildung

Direkt nach oder während der Erfüllung meines Weihnachtsgutscheins wurde mir angeboten, eine Woche in kompletter Unterwerfung – TPE, zu verbringen. Wie ich darauf reagiert habe, sehen wir im Artikel. Die Vorgeschichte lest ihr hier.

TPE – Tag 0

Das Ganze geht gleich mit Problemen los. It’s Corona time und ab Samstag gibt es in Niedersachsen sehr wahrscheinlich eine Ausgangssperre. Und ich habe 130KM zu fahren. Abholen lassen ginge dann auch nicht, daher schlage ich vor, das ganze auf Montag zu verschieben, wenn die beiden bereit wären, mir einen Arzttermin zu bestätigen.
Die Antwort will ich euch natürlich nicht vorenthalten:

Ein letzter Schriftwechsel

Liebe xxx,

sehr gut mitgedacht. Wir wissen auch nicht was kommt und es ist wohl besser es auf Montag zu verschieben. Meine Frau kann dich zwischen 13-15 Uhr vom Bahnhof abholen.
Da wir sowieso arbeiten müssen und weiter täglich Kontakt zu Patientinnen halten müssen, haben wir keine Angst vor Corona. Falls Du aber deswegen zu viel Angst hast und aufschieben möchtest, wären wir auch nicht enttäuscht. Falls du unterwegs kontrolliert wirst bestätige ich dir jederzeit, dass eine gynäkologische  Untersuchung bei dir dringend erforderlich ist, da du unter akuter Konkupiszenz leidest. Dann bitte sofort anrufen unter 0171/xxxxxxx.

Falls du mutig und entschlossen bist müssen wir neue Regeln für die Anreise aufstellen. Du kannst ja (leider) nicht nackt in den Zug einsteigen. Jedenfalls würden wir dir das nicht empfehlen… Ein Kleidungsstück deiner Wahl sei dir erlaubt – plus Schuhe natürlich. Bei Anreise mit den Öffis gehört natürlich auch ein Halsband und ein Plug zu deiner Grundausstattung.

Da wir ja jetzt noch ein bisschen Zeit zum Plaudern haben: Über die Woche wird es einiges an Regeln für dich geben, die aber nicht alle offen ausgesprochen werden. Dies ist kein Test, aber für uns schon interessant zu sehen, ob du Dinge auch befolgst oder einhältst, wenn sie klar sind, aber nicht direkt ausgesprochen werden. Wir möchten keine hirnlose Sklavin die ohne Sinn und Verstand alles befolgt. Und den Eindruck haben wir von dir auch nicht!

Regeln

Deshalb möchten wir, dass du jeden Abend in deinen Bericht eine Liste mit den von dir neu erkannten Regeln mit einbindest. Am Ende der Woche können wir dann zusammen besprechen, ob deine Liste mit der unseren übereinstimmt bzw. ob etwas von dir nicht erkannt wurde.

Als kleine Hilfestellung gibt es die ersten zwei Regeln nun jedoch angesagt: Das sollte eigentlich klar sein, dass die Woche über nicht masturbiert wird, auch nicht heimlich allein im Bett, wenn es niemand bemerken würde. Die Woche beginnt übrigens schon mit deiner Anreise im Zug. Falls du die Woche über auf etwas eindeutiges, wie dein Halsband angesprochen wirst, was ja eigentlich so gut wie nie vorkommt, erwarten wir von dir ein klares Statement und keine Ausflüchte – aber auch das hast du das letzte Mal im Treppenhaus ja schon gut gemeistert.
Falls dir noch weitere Regeln schon jetzt klar sind, erwähne sie bitte in deiner Antwort.

Schreib uns auch bitte übers Wochenende, welches deine größte Angst im BDSM Bereich ist oder schon immer war. Vielleicht sind wir dem Problem schon häufiger begegnet. Dann haben wir etwas, woran wir die Woche über arbeiten können.

Meine Frau war übrigens das letzte Mal völlig begeistert von deinem Geschenk für mich, besonders von der Art, wie du es überreicht hast. Gut – es war mein Geburtstag. Aber wenn du bei Manuela einen Stein im Brett haben möchtest, dann überleg dir doch ruhig eine Kleinigkeit für sie, die du auf die gleiche Art und Weise präsentierst.

Hier kann ich dir leider keinen Tipp geben, außer vielleicht, dass sie gerne zeichnet, auf Leinwand mit Ölfarbe. Falls du deswegen Ausgaben hast, werde ich dir das selbstverständlich erstatten. Es geht nur um die Geste und es ist auch nur eine Anregung von mir, kein Muss.

Bis Montag,
J.

Eine letzte Antwort

Da man das Ganze auch tot quatschen kann, hier nun meine letzte Antwort zum TPE – Tag 0.

Sehr geehrter Herr Doktor,

danke für das Attest, damit fühle ich mich schon viel besser, falls ich kontrolliert werde. Es soll ja sogar Freiheitsstrafe drauf geben, wenn man einfach so unterwegs ist!?!

Für Ihre Frau werde ich mir etwas einfallen lassen. Die Kleiderordnung klingt vertraut und ich werde mich daran halten und eine etwas längere Jacke tragen, die jedoch nicht zu lang ist, so dass ich beim Sitzen sehr genau auf meine Beine achten muss, falls mir jemand direkt gegenüber sitzt.

Ängste

Ich weiß nicht ob es meine größte Angst ist, aber es gibt schon eine Sache, von der ich immer wieder träume. Als Anfängerin hat man ja eigentlich nie mehrere Herrschaften, sondern nur einen Dom oder den Herrn. Und ich träume immer wieder davon, dass man mit dem Herrn allein ist, komplett gefesselt und geknebelt und der Herr dann tot umfällt. Kommt das wohl vor und wie wahrscheinlich ist das? Aber im Sommer kann es ja schon einmal einen Herzanfall oder so geben?!
Bei einer Session habe ich diese Angst eigentlich nie, aber da bin ich ja auch beschäftigt und abgelenkt. Aber warum träume ich immer wieder davon?

Eine zweite Angst möchte ich eigentlich nicht erwähnen. Aber ich war im Leben und auch am Anfang der Ausbildung schon oft unehrlich und habe damit immer nur schlechte Erfahrungen gemacht. Daher sage ich es einfach frei heraus, auch wenn ich nun damit rechnen muss, dass es extra deswegen von mir verlangt wird. Meine Ausbildung ging nie sehr stark ins Sexuelle, daher bin ich Fremdbenutzung nicht gewöhnt. Das hätte ich auch als Limit genommen, bei nur einem Wochenende.

Regelliste
  • Auch wenn mir jetzt nach Ihrer tollen Antwort sehr danach ist, werde ich natürlich auch vorher nicht mehr masturbieren und hoffe nächste Woche auf eine Erlösung vor Ihren Augen
  • Bei meiner Ausbildung habe ich auch gelernt, dabei meine Hände nicht zu benutzen und auch keine Vibratoren, so dass ich für meinen Orgasmus mit dem ganzen Körper arbeiten muss
  • Als Zofe habe ich auch gelernt, jederzeit genau berichten zu können wann genau, wo und wie ich den letzten Orgasmus hatte. Das werde ich die Woche über sicher vorführen dürfen
  • Vor einem Orgasmus um Erlaubnis fragen
  • Offen zu dem zu stehen, was ich bin, fiel mir anfangs schwer. Es hat mir aber immer wieder gut getan. Wenn ich im Zug auf mein Halsband angesprochen werde, werd ich sicher nicht sagen, dass ich unterm Mantel nichts anhabe. Aber ich werde sagen, dass mir das Halsband Sicherheit gibt, als devote Frau. Und weil Sie sagten, die Woche beginnt schon mit der Anreise, werde ich noch sagen, dass ich eine Kleiderordnung zu befolgen habe
  • Nackthaltung in der Wohnung bin ich geübt. Der Unterschied bei TPE ist wohl die Dauerhafte, die ich nicht gewohnt bin. Und ich bin mir nicht sicher, ob das letztes Mal nur ein Spiel war. Ob die Nackthaltung nicht nur in der Wohnung gilt, sondern im ganzen Haus? Gehe vorsichtshalber davon aus!

Mehr Regeln fallen mir jetzt nicht ein. Aber Sie beide können sich sicher sein, dass mir klar ist was tabuloses TPE bedeutet. Sonst würde ich nicht kommen. Ich kann nicht versprechen, dass ich nie zögern werde. Aber ich verspreche, dass ich die Woche über alles tun werde, was von mir verlangt wird.

Ich freue mich sehr auf Montag und werde um 13:23 auf Gleis 2 Hauptbahnhof eintreffen.
redSubmarine

 

 



Danke fürs Lesen and please cum again.

Falls du Zweifel am Inhalt oder Fragen hast, so hinterlasse mir bitte einen Kommentar, lies mein FAQ oder schreib mich direkt an.

Falls dir mein Blog gefällt kannst du mir gern eine Kleinigkeit von Amazon kaufen.

redSubmarine{D|A}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.