Nackthaltung? Ich will nicht!

Nackthaltung? Ich will nicht!

In meinem Nachbericht zum Geburtstag hatte ich versprochen innerhalb kurzer Zeit noch zwei andere Berichte zu veröffentlichen weil lange Zeit nicht viel von mir kam. Einer davon ist ein Thema, was mich schon lange beschäftigt – die dauerhafte Nackthaltung.

Fragen und Zweifel

Immer wieder bekomme ich Fragen zum Thema wie es ist, dauerhaft nackt zu sein. Meistens von totalen Anfängern, die sich dies einfach nicht vorstellen können. Was aber auch normal ist.

Oft antworte ich dann, dass ich das Thema ja schon öfters behandelt habe. Außerdem gibt es ja noch einen eigenen Artikel über die Kleiderordnung.

Nun habe ich in letzter Zeit auch vermehrt Anfragen von subs mit Erfahrung bekommen, die sich über recht normale Frauenprobleme dabei beschweren, z.B. dass uns sehr schnell kalt wird. Da hilft es sicher auch nicht, wenn ich erwähne, dass ich die Heizung eigentlich immer selbst regulieren konnte. Auch eine Decke hält nicht so warm, als wenn man noch normale Kleidung darunter trägt.

Was mich letztendlich jedoch dazu bewegt, dieses Thema noch einmal zu behandeln ist, dass mich neulich eine gute Freundin und erfahrene sub darauf angesprochen hat. Selbst sie hat noch Probleme damit und nach den üblichen Frauenproblemen, weiter oben bereits erwähnt, sagte sie zum Schluss noch: Aber ich fühle mich nackt einfach nicht so wohl…

Das Kernproblem

Ich denke, dass oft genau hier der Grund begraben liegt. Mit dem Erziehen/Dominieren habe ich so gut wie keine Erfahrung, aber ist nicht genau das der Grund für die Nackthaltung? Ist es nicht das endgültige Traumziel zu erreichen, dass man genau dieses Gefühl abstellt? Keinen Unterschied mehr dabei empfindet, ob man gerade angezogen oder nackt ist?

Damit will ich nicht sagen, dass es bei mir schon so ist, aber ich sehe hier Parallelen zu anderen Dingen. Auch könnte ich mir vorstellen, dass genau dies hierdurch erreicht werden soll. Natürlich ist dies wahrscheinlich nicht das einzige Ziel dabei. Als netter Nebeneffekt wird einem dadurch auch immer wieder sein eigener Status bewusst, wenn man das Thema mal ein paar Sekunden nicht ausblendet und einem bewusst wird, wenn man die einzige Person im Raum ist, die nichts an hat.

An die Anfänger*Innen

Ganz politisch korrekt und im Sinne des Genderwahns, der sich gerade wieder in Deutschland breit macht, möchte ich zum Schluss noch ein Paar Worte an die Anfänger richten.

Die Nackthaltung oder auch Kleiderordnung ist kein Thema mit dem ihr euch schon ganz zu Anfang beschäftigen müsst oder sogar solltet. Damit meine ich natürlich nicht das Thema ganz auszublenden. Aber es ist sehr wahrscheinlich eine Sache, die sehr lange gar nicht oder wenn dann nur nach und nach auf euch zukommen wird.

Überhaupt finde ich, dass man auf keinen Fall (s)eine Bestimmung abbrechen oder erst gar nicht anfangen sollte, nur weil man Angst oder Bedanken vor einer einzigen Sache hat.

Was euch als Anfänger sicher nicht passieren wird: Dass ihr auf dem Weg zum Herrn die Anweisung bekommt, die Kleidung vor der Wohnung zu lassen. Und/oder dass dort dann evtl. noch andere Personen auf euch warten.

Oder dass ihr draußen nackt herumgeführt oder vorgeführt werdet, wenn ihr dafür noch nicht bereit seid.

Falls dies doch passieren sollte, gibt es sicherlich noch andere Dinge die in dieser Beziehung nicht passen. Oder ihr habt einen Herrn erwischt, der sich gar nicht in euch hineinversetzen kann oder will. Auch gibt es Doms, die einfach nicht mehr mit Anfängern arbeiten wollen oder können. Dieses Thema sollte dann schon geklärt werden, und zwar möglichst gleich zu Anfang.

Was euch sehr viel wahrscheinlicher passieren wird: Dass ihr die Anweisung bekommt mal einen Abend, allein zu Hause in vertrauter Umgebung lang nackt bleibt.

Oder nach einer Session, wenn es zurück ins Wohnzimmer geht, dass mal verlangt wird, nur Unterwäsche anzuziehen.

Auch habt ihr am Anfang sicherlich so einige Positionen zu lernen. Ich wusste noch nicht einmal wie eine sub zu stehen hat oder wie sie sich zu verhalten hat, wenn gerade nichts zu tun ist oder wenn man darauf wartet, dass jemand etwas sagt. Es empfiehlt sich diese zu Hause vorm Spiegel zu üben und sich selbst dabei anzusehen. Selbstverständlich ohne Kleidung.

Ihr versteht schon, immer Schritt für Schritt. So, dass ihr es im Idealfall gar nicht bemerkt.

Besonderheiten

Der Vollständigkeit halber möchte ich ein Paar Besonderheiten erwähnen, auch wenn das am Anfang noch nicht relevant ist.

Auch wenn das in Filmchen im Internet immer sehr nett aussieht, wenn ihr als nackte sub mit am Tisch diniert, oder besser gesagt unterm oder vorm Tisch. In der Praxis habe ich noch keinen Dom und auch keine Herrin getroffen, die nackte Personen beim Essen mit am Tisch haben möchte. Meine Herrschaften sind da sehr eigen und penibel. Bedienen kommt da schon eher mal vor.

Was ich vorhin zum Thema Aufgabe für zu Hause sagte. Das ist ein sehr schwieriges Thema und war hier ein gutes Beispiel. Ansonsten halte ich nicht viel davon ständig Aufgaben zu bekommen und Beweisbildchen hin und her zu schicken. Doch das würde jetzt hier den Rahmen sprengen. Das wird sicher einer meiner nächsten Artikel.

Etwas, was ich erst ganz spät gelernt, oder begriffen habe, ist eigentlich ganz logisch: Alle Tätigkeiten, die mit eurer Herrschaft oder dem Thema SM zu tun haben gehen sehr viel besser von Hand, wenn man sich vorher dafür ganz auszieht. Besonders Berichte schreiben und Stellungen üben. Aber auch wenn man z.B. mit dem Herrn telefoniert, sich gerade ein Profil erstellt, was in die Richtung geht oder sich auf der SZ austauscht. Man kann sich einfach viel besser in die passende Stimmung hineinversetzen, wenn man dabei genauso gekleidet ist, wie bei der letzten Session, oder allgemein unter Herrschaft.

Und bei mir im Moment

Und falls ihr euch nun fragt, was ich im Moment anhabe…

Nun, ich muss zugeben, ich bin zufällig gerade nackt *lach*. Wenn ihr aufmerksam gelesen habt, dann konntet ihr euch das sicher schon denken, weil ich ja gerade diesen Bericht schreibe.

Jedoch gibt es noch einen anderen Grund dafür. Dieses Wochenende (12.11.2021) bin ich mal wieder bei den Ärzten auf einen Besuch und vielleicht als eine weitere Probe für TPE. Und meine jetzige Aufgabe ist es, genau dieses Bericht zu vervollständigen!

 



Danke fürs Lesen and please cum again.

Falls du Zweifel am Inhalt oder Fragen hast, so hinterlasse mir bitte einen Kommentar, lies mein FAQ oder schreib mich direkt an.

Falls dir mein Blog gefällt kannst du mir gern eine Kleinigkeit von Amazon kaufen.

redSubmarine{D|A}

2 Gedanken zu „Nackthaltung? Ich will nicht!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.