Einfach mal Lob

Halsreif der O - Zofenausbildung

Völlig unerwartet einfach mal Lob bekommen!

Frage von: Lola

Einfach mal Lob!

Heute habe ich, völlig unerwartet, einen längeren Anruf von Herrin D. erhalten. Eine befreundete sub hätte mich, wahrscheinlich nach dem Lesen meiner TPE Bericht, doch bei D. sehr gelobt.

Natürlich hat Herrin D. vorher nachgefragt, ob sie mir die Nachrichten zeigen dürfe. Ich jedenfalls, habe mich darüber sehr gefreut. Und da dies keine wirklichen Fragen sind, stelle ich diesen Bericht unter Allgemeines ein.
Dennoch möchte ich kurz auf alles eingehen, daher auch gleichzeitig unter Antworten

Konkret

Vorher muss ich unbedingt noch sagen, dass ich mich nicht in TPE begeben habe, oder hier Berichte schreibe, um irgendwie Lob abzukassieren. Wahrscheinlich ist das allen klar, die hier mitlesen. Trotzdem fand ich es wichtig, dies nochmal zu erwähnen.

Natürlich ist so völlig unerwartetes Lob trotzdem schön. Es freut mich wirklich sehr.

Es ist wirklich beeindruckend was sie berichtet und unglaublich spannend.

Vielen Dank. Ich versuche wirklich nicht spannend zu schreiben. Ich berichte nur aus meiner Erinnerung und vergesse dabei bestimmt manchmal auch das ein oder andere Detail.
Aber bei mir ist es oft so, dass beim Schreiben die Erinnerungen wieder hochkommen. Wenn ich anfange von einer Sache zu erzählen, fällt mit plötzlich wieder ein, was genau gesagt wurde usw…
Was auch sehr dabei hilft, eine gewisse Kleiderordnung beim Schreiben einzuhalten. So kommt man sofort wieder in Stimmung.
Auch ist mir bewusst, dass die Herrschaften meine Berichte hier bestimmt verfolgen. Von daher versuche ich so genau wie möglich und auch so ehrlich wie möglich zu sein!

Für mich persönlich wäre es wirklich traurig gewesen, wenn sie nach der Ausbildung mit dem Endstand zufrieden gewesen wäre und nicht weiterhin neue Dinge versuchen und weiter an sich arbeiten würde. Dann wären die Jahre bei Dir ja umsonst gewesen!

Das ist wohl eher ein Lob an Herrin D., aber super interessant. So habe ich es noch gar nicht gesehen. Das Angebot kam, ich hab ja auch sehr lange darüber nachgedacht und hab es auch nicht angenommen und dabei gedacht, ich muss mich weiter verbessern. Das war einfach eine Erfahrung, die ich so noch nicht gemacht hatte.
Aber stimmt schon, das Angebot als Begleitung zu einem Event zu erscheinend ist auch unglaublich spannend. Danke für die Belehrung über mich selbst. Manchmal sehen einen Fremde ja besser als man sich selbst einschätzen kann.

Meine Bestimmung?

Aber daran merkt man eben auch, dass es wirklich ihre “Bestimmung” ist!

Leider fehlt mir hierzu der Satz direkt davor. Ich weiß also nicht, was sie genau meint. Herrin D. hat mir ja nur ganz grob Screenshots gemacht und nicht alles weiter geleitet oder so…

Ich möchte das trotzdem wie eine Frage behandeln. Also das erste Mal habe ich das in mir “gespürt”, als ich die “Verwandlung” bei meiner Klassenkameradin C. bemerkt habe. Mir war klar, das lag ganz sicher nicht nur am Halsband. Und ich habe mir schon gedacht, dass sie sich irgendwo unterworfen hat.
Zuerst dachte ich natürlich, sie hätte einen dominanten Freund, der ihr unglaublich gut tut. Nach mehreren vorsichtigen Nachfragen, ob das nur ein Mode Gegenstand ist, kam dann nach und nach die Wahrheit ans Licht. Und ab dem Moment war ich angefixt, dachte mir sofort, dass ich ja genau das, was ich mir im Grunde auch wünsche.
Bei meinen eigenen Versuchen vorher landete ich ja letztendlich immer bei möchtegernen, die auf dominant spielen, aber eigentlich nur Sex wollen. Deshalb gefielt mir der Gedanke an eine Herrin besonders gut.
Und die zweite Erleuchtung war dann das tiefe Loch, in das ich nach meiner Ausbildung gefallen bin. Also du hast schon recht mit dem, was du sagst…

Die Berichte

…in den Berichten merkt man auch, dass sie immer ihr Bestes gibt. Auch wenn sie in manchen Situationen noch recht unsicher ist. 
Ihre Offenheit kommt in den TPE Berichten auch sehr gut raus. Da muss ich sagen, hast du wirklich gute Arbeit geleistet. Das Berichte schreiben hat wohl auch sehr geholfen.

Interessant ist, dass mir eine andere Freundin immer wieder sagt, dass ich viele Fehler mache und Kommas überhaupt nicht setzen kann 🙂
Aber zum Glück weiß sie nicht, wie ich vorher geschrieben habe…

Bei den Berichten liegst du also wahrscheinlich falsch. Aber ich habe dadurch gelernt mich sehr viel besser auszudrücken. In der Schulzeit hätte ich das gebrauchen können ;)…

Vielleicht liegst du doch nicht ganz so falsch. Denn mir fällt gerade ein, dass ich am Anfang immer gern peinliche Sachen einfach nicht erwähnt habe. Das fiel natürlich auf, als die Herrin den Bericht gelesen hat und ich wurde immer wieder darauf angesprochen.

Mit dem Anfang hast du aber vollkommen recht. Da kann ich eine kleine Geschichte erzählen. Am Anfang habe ich mich immer sehr auf die Gebiete und Regeln versteift. Das Sexuelle zum Beispiel, wie werde ich da geprüft, wir beide können ja keinen richtigen Sex haben?! Oder Gebiet III – Schmerz und Lust, vorm Rohrstock habe ich Angst und meine Nippel sind sehr empfindlich. Kann ich wegen eins von beidem durchfallen?!

Und die Herrin hat dann immer wieder gelacht und in dem Fall z.B. gesagt: Du machst dir jetzt Gedanken über Details, trägst aber jetzt mit voller Absicht das kleinste Halsband, das du finden konntest. Wieso?
Hast du Angst, jemand könnte dich darauf ansprechen, dich durchschauen? Und wenn, was passiert dann?
Es geht ja nicht nur um die drei Gebiete, das ist nur Feinschliff. Die innere Einstellung muss auch stimmen und genau dort fehlt es noch bei dir.

Erkenntnisse

Das hat mir zu Denken gegeben. Und heute verstehe ich es natürlich noch sehr viel besser. Es bringt ja nichts, einen XX cm Plug zu schaffen, wenn ich dann bei nächster Gelegenheit, wenn man mich auf mein Halsband anspricht (was ja nie passiert) sage, dass es einfach nur hübsch aussieht. Heute verstehe ich, was die Herrin mir damit beibringen wollte.

Das Chamäleon

Übrigens ihr Spitzname das Chamäleon passt wirklich unglaublich gut zu ihr. Es ist unglaublich, wie sie sich an den Tagesablauf  der beiden Herrschaften angepasst hat.

Wow, danke. Das ist mir gar nicht so aufgefallen. Ich bin halt einfach aufgestanden und zu Bett gegangen, wie ich es musste und wie es passte. Tagsüber war ich ja die meiste Zeit allein.
Du kannst gerne nochmal schreiben, was du genau meinst. Dann gehe ich gerne genauer darauf ein.

Dass sie Ton-Aufnahmen mit in den Blog einfügt, finde ich auch wirklich gut. Wie still sie bei den Hieben war, kaum ein Laut war zu hören… Wirklich beeindruckend.

Also das war wirklich eine Idee von mir! *stolz*
Ich hatte das schon lange vor. Auch beim Treppenhaus war es mir unglaublich wichtig, meine Zeit auch zu beweisen.
Aber ich dachte immer es wäre furchtbar kompliziert, den Ton vom Video zu trennen. Deshalb habe ich eines Tages Herrn A. damit genervt, der ist ja Programmierer.

Unser Gespräch lief ungefähr folgendermaßen ab:  Ich erkläre stundenlang mein Problem bis er dann sagst.
OK, du willst den Ton einzeln abspeichern?
Ja, wenn das irgendwie geht! Was für Spezial Programme brauche ich dafür?
Willst du mich verarschen? Womit schaust du denn Videos?
Mit VLC!
OK – Video anklicken, auf Aufnahme drücken und beim Speichern anklicken, einfach nur Ton, am besten MP3. Sonst noch was?
Erm – nein…

Mit den 33 Schlägen, mir war wirklich nicht danach, dabei laut zu sein. Obwohl man das ja sogar darf! Außerdem hatte ich mir ja selbst das Instrument ausgesucht, da wäre es dann doch mega peinlich dort zu versagen.
In der Praxis war ich auch einfach damit abgelenkt, mir einen festen Punkt an der Wand zu suchen und den Kopf nicht zu senken.
Dennoch habe entweder ich, oder die Herrschaften hier einen großen Fehler gemacht. Das werde ich auch noch in meinem Fazit schreiben.

Es ist nämlich so, dass wenn man 20 Schläge erwartet, auch nur genau diese 20 verkraftet und diese verträgt. Wenn es 30 sind genauso. Es ist also besser, nicht vorher genau anzukündigen, was einen erwartet.
Das ist aber auch mein einziger Kritikpunkt.

 



Danke fürs Lesen and please cum again.

Falls du Zweifel am Inhalt oder Fragen hast, so hinterlasse mir bitte einen Kommentar, lies mein FAQ oder schreib mich direkt an.

Falls dir mein Blog gefällt kannst du mir gern eine Kleinigkeit von Amazon kaufen.

redSubmarine{D|A}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.