Fragen von Schneeflöckchen

Nackt vorm Rechner

Challenge November Fragen von Schneeflöckchen.

  • Wie hast du dich bei deinem ersten real treffen mit deiner Herrin D. gefühlt?
  • Welche Erwartungen hattest du am Anfang vor deiner Ausbildung?
  • Fiel es dir schwer die Ausbildung zu beginnen? Welche waren deine Zweifel und was sprach dafür?

Leider kann ich mich nicht persönlich bei Schneeflöckchen für diese Fragen beantworten, da sie keine Email oder andere Kontaktmöglichkeit hinterlassen hat.

Ich möchte diese Fragen, vielleicht bis auf die erste, gern zusammenfassen:

Hattest du Anfangs Bedenken dich zur Zofe ausbilden zu lassen, und wenn ja, welche?

Natürlich – etliche. Es ist doch ganz normal, dass man Angst vorm Unbekannten hat. Doch irgendwie wusste ich schon immer, dass ich zu Extremen neige. Und nun, im Nachhinein weiß ich, dass ich nur durch Extreme Befriedigung bekomme.
Heute weiß ich, was mir die größten Bedenken gegeben hat. Meinem damaligen Freund Falk habe ich es natürlich erzählt und meinen wenigen engsten Freundinnen. „Normale“ Menschen können solche Verlangen einfach nicht verstehen und mir wurde von allen Seiten dazu abgeraten mich einer Unbekannten anzuvertrauen. Deshalb denke ich heute, dass es keine gute Idee ist mit normalen Menschen, die nicht aus der Szene sind, über solche Themen zu reden. Es wurde vermuten, dass man mich zu einer willenlosen Sklavin ausbilden möchte, sexuell nur ausnutzen oder mich vielleicht sogar auf den Strich schicken möchte, um mit mir Geld zu verdienen. Nichts von dem ist geschehen. Deshalb bin ich ja auch zu einer Frau gegangen.
Trotzdem hat mir das ganze Palaver so viel Angst gemacht, dass es fast nicht zu einer Ausbildung gekommen wäre. Nur dadurch, dass die ehemalige Schülerin Celine eine Klassenkameradin war, die ich mochte und der ich vertraute und ihre für mich positiven Veränderung bemerkte und dass ich ein paar Mal reinschnuppern konnte ist es letztendlich geschehen.

Das erste reale Treffen

Um nicht auszuweichen, möchte ich hierauf auch noch gerne eingehen. Das erste Treffen war für mich natürlich super einfach, da meine Vorgängerin Celine eine Klassenkameradin von mir war. So ging ich das erste Mal mit zu D. und wir haben nur geredet. Das zweite Mal, sehr viel Später, durfte ich bei einer Session mit Celine zusehen. Deshalb waren die ersten zwei Mal für mich sehr entspannend und auch lehrreich!

Zweifel und Erwartungen

Erwartungen direkt hatte ich eigentlich keine. Zweifel etliche und natürlich auch Angst. Aber man darf nicht vergessen, ich hatte zuvor nur schlechte Erfahrungen mit Männern, Sex hat mir nie etwas gegeben, ich habe noch nicht einmal masturbiert und bin auch nie wirklich zum Orgasmus gekommen.
Und dann war da noch diese Verwandlung von Celine, die ich über Monate miterlebt hatte. Irgend etwas war mit ihr passiert. Etwas, was mich neugierig gemacht hat.

Sein wir realistisch

Mit über 20 Jahren noch nie einen guten Orgasmus erlebt zu haben, zu wissen, dass etwa stimmt einem nicht stimmt – was hatte ich zu verlieren?
Auch wenn das Gefühl einen vielleicht oft fehlleitet, alles in mir sagte mir, ich muss das durchziehen. Und nun im Nachhinein bin ich sehr dankbar dafür. Die Zofe ist das erste große im Leben, was ich durchgezogen und geschafft habe. Ein netter Nebeneffekt ist, dass ich nun auf viele verschiedene Arten gelernt habe zu kommen, aber das ist wirklich nicht das wichtigste. Trotzdem bin ich Celi, D. und A. sehr dankbar für das, was sie bei mir erreicht haben.

Dir Schneeflöckchen auch vielen Dank für die guten Fragen!

Falls du noch mehr Fragen hast, bitte lies auch die anderen Antworten, die Startseite Über-Mich, und vergiss dabei nicht, dass eine Zofe im BDSM Sinne, nichts mit einer herkömmlichen Zofe zu tun hat.



Danke fürs Lesen and please cum again.

Falls du Zweifel am Inhalt oder Fragen hast, so hinterlasse mir bitte einen Kommentar, lies mein FAQ oder schreib mich direkt an.

Falls dir mein Blog gefällt kannst du mir gern eine Kleinigkeit von Amazon kaufen.

redSubmarine{D|A}

2 Gedanken zu „Fragen von Schneeflöckchen“

  1. Hallo.

    Vielen Dank für deine Antworten! Ich wünsche dir dennoch ganz viel Erfolg für deine Zukunft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.